Die Recycling-Zwiebel

Wenn man bei einer Frühlingszwiebel den unteren Teil mit der Wurzel abschneidet, kann man diesen in einen Topf mit Erde stecken und die Zwiebel wächst aufs neue. So muss man die Endstücke nicht wegwerfen, sondern kann sie wieder verwenden. Braucht so gut wie keine Pflege und funktioniert eigentlich immer. So entsteht die Recycling-Zwiebel.
Auf dem Bild hier steckt die Zwiebel ca. 1 Woche in der Erde. Man kann deutlich einen neuen Trieb sehen und die Erhöhung der zwei Schnittstellen.

20121005-135453.jpg

Hier nur eine Woche später:

Zwiebel nach einer Woche Beschnitt