Wild & Roh Folge 7: Die Buchecker

Hier ein kleines Video über die Bucheckern, die ich beim Spazierengehen am Walchensee fand. Sie kann dort in großen Mengen gefunden werden und dient im Winter als rohe Energiequelle (bei ca. 40% Fett).
Hierbei ist jedoch zu beachten, daß die Buchecker einen relativ hohen Gehalt an Oxalsäure und einen geringen Gehalt an Trimethylamin hat, was sie leicht giftig macht. Man sollte daher keine großen Mengen davon essen.
(Es wird des öfteren empfohlen, die Bucheckern zu rösten, da die Giftstoffe durch das Erhitzen zerstört werden. Ich empfehle das ausdrücklich nicht, da die wertvollen Fette sonst zerstört werden.)

Hier das Video: